Loppis - Drei Tipps, damit das Stöbern gut gelingt!

Geändert am
Loppis Schweden Mys-Shop

Loppis. Das ist das magische Wort, das im Augenblick auf vielen Schwedenkanälen kursiert. Alle sind begeistert und schwärmen. Loppisliebe, Loppisfreude, Loppishimmel, Loppisglück!

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Was aber ist denn überhaupt ein loppis? In diesem Falle ist es mal nicht so, dass es keine gute deutsche Entsprechung gäbe, ein loppis ist ganz einfach ein Flohmarkt und damit die ziemlich genaue Übersetzung des Wortes ins Deutsche. Wer es jetzt gern genauer wüsste, kann hier weiterlesen, alle anderen springen bitte gleich zum übernächsten Abschnitt.

Loppis ist eine Verkürzung des Wortes loppmarknad, einem Wort, das aus zwei Wörtern zusammengesetzt ist: loppa - Floh und marknad - Markt. Angeblich kommt das Wort von den ersten dieser Märkte in Paris, wo gebrauchte Dinge verkauft wurden, mit denen dann meistens auch die an bzw. in ihnen hängengebliebenen Flöhe mit verkauft wurden. Ob es wirklich daher kommt, darüber sind sich die Experten allerdings uneinig.

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Manchmal fürchte ich, dass ich die Einzige bin, die immer ein wahnsinniges Kribbeln in der Nase und Jucken auf den Armen nach einem Flohmarktbesuch hat. Aber eigentlich bin ich ziemlich sicher, dass es vor allem schönes, altes Zeug ist, das du aufm Loppis finden kannst, und nicht so sehr lebendige Flöhe!

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Was macht den Loppis so reizvoll? Zuallererst wohl, dass man stundenlang Unmengen an Löffeln, Büchern, Tellern, Tassen, Flickenteppichen, Lampen, Schüsseln, Leuchtern, Stühlen, Tischen usw. mit den Augen durchkämmt. Das Stöbern so ganz selbst und auch selbstvergessen, diese Freude an all den Unsinnig- und Sinnigkeiten vergangener Tage und dieses Staunen, was doch die menschliche Hand schon alles hervorgebracht hat. Und dann doch in all dem Trödel plötzlich das zu sehen, was einem die Seele klingeln macht, und das man unbedingt nach Hause tragen möchte! Das muss es sein!

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Aber so einfach ist das Objekt der Begierde nicht mitgenommen, denn nun geht es ans Bezahlen. Bar oder Swish. Nach vielen Schwedenreisen wissen wir es schon, mit Karte kommt man in Schweden immer weit. Tja, nur eben nicht auf einem Loppis am Straßenrand. In großen, vielbesuchten wohl inzwischen schon, aber eben nicht auf den kleinen! Wer also nicht vorsorglich doch noch Bargeld bei sich trägt, mit Swish hat er keine Chance, denn auf diese Weise können nur die Schweden selbst bezahlen.

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Wo findet sich der beste Loppis? Das ist so einfach gar nicht zu sagen, und wenn du verschiedene Menschen fragst, dann wirst du auch verschiedene Antworten auf diese Frage bekommen. Halte die Augen offen. Im Sommer findest du ganz oft an der Straße Schilder, die einen Loppis ankündigen bzw. anpreisen. 200 m, 500 m. Meist lohnt es sich den kleinen Umweg in Kauf zu nehmen.

Einmal landest du dann an einer alten Scheune, die voller Gerümpel steht. Ein andermal führt dich das Schild zu einem kleinen Haus, das noch komplett eingerichtet und eingeräumt ist. Wieder woanders kommst du an einen riesengroßen, gut organisierten und sortierten Loppis, auf dem es nur so von Menschen wimmelt. Welche Variante dir davon am besten gefällt, weißt du selbst am besten. DIE Entdeckung kannst du also immer machen.

 

Loppis Schweden Mys-Shop



Ein guter Tipp sind auch Second-Hand-Läden in kleinen Städtchen. Von außen sehen sie meist sehr unscheinbar aus, aber innen entpuppen sie sich oft als wahre Fundgruben von ungeahnter Größe.

So zumindest sieht die Loppissituation im Sommer aus. Solltest du zu anderen Jahreszeiten in Schweden sein, dann informiere dich am besten vorher, wo ein Loppis stattfindet. Meist nämlich nur an den Wochenenden. Auch Second-Hand-Läden haben oft nur zwei Tage in der Woche geöffnet und zu den unterschiedlichsten Uhrzeiten. Ich gebe auf einer Onlinekarte in der Suche einfach Loppis oder Second-Hand ein und bekomme dann alles in der Gegend angezeigt. Von da aus klicke ich mich weiter auf die Webseiten, um zu sehen, wie die Öffnungszeiten sind.

Hier also meine 3 Tipps, damit du nicht enttäuscht wirst auf deiner Loppis-Suche:

- Wenn du im Sommer durch Schweden reist, dann lass dich gern mal auf Um- bzw. Abwege ein und folge einem unscheinbaren Loppisschild.

- Hab Bargeld dabei.

- Solltest du im Herbst, Winter oder Frühling in Schweden unterwegs sein, dann informiere dich vorher, wo du einen Loppis o.ä. finden kannst. Suche auf der entsprechenden Webseite auch nach den Öffnungszeiten!

Sprachtipp:

Die Schweden kürzen auf Schildern die Wochentage gern ab:

MÅN    = måndag    = Montag
TIS    = tisdag     = Dienstag
ONS    = onsdag    = Mittwoch
TOR    = torsdag    = Donnerstag
FRE    = fredag     = Freitag
LÖR    = lördag    = Sonnabend
SÖN    = söndag     = Sonntag

Beachte auch, dass die Schweden das Datum etwas anders schreiben als wir. Statt des Punktes nach dem Tag schreibt man einen Schrägstrich.

13/3  ist zum Beispiel der 13. März!

Und nun viel Spaß bei der Suche nach und auf dem Loppis!

 

 

Loppis Schweden Mys-Shop

 

Veröffentlicht im Geändert am

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.